Umzugsfirma in der Nähe – so kannst du sparen

Umzugsfirma in der nähe

Jetzt eine günstige Umzugsfirma in der Nähe einfach finden jeder Umzug ist mit einem Anfang verbunden – ein Beginn – etwas Neues. Eine Umzugsfirma in der Nähe schafft Vertrauen und Zuversicht, doch wie steht es um die Kosten? Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass du bei dieser Gelegenheit trotz Blick auf die Preise das bestmögliche herausholen möchtest.

Aus diesem Grund findest du bei uns eine Vielzahl an Umzugsunternehmen mit transparenter Angebotsgestaltung vom Komplettumzug im VIP-Format bis zur Gestellung einzelner Umzugshelfer.

Das erwartet Dich in diesem Artikel:

Selbstverständlich verraten wir Ihnen auch ein paar Tipps, wie du bei jedem Wohnortwechsel sparen kannst.

Die Umzugsbörse

Warum brauchst du eine Umzugsbörse? Sicherlich gibt es alteingesessene Möbeltransportfirmen, die über Ihre Tradition, das Image oder der Zugehörigkeit zu Dachverbänden Aufträge generieren und verteilen.

Wie im Handwerk üblich, besetzten diese Giganten lediglich einen kleinen, aber präsenten Teil der Umzugswelt.

Viele kleine Umzugsfirmen laufen praktisch unter dem Radar, erledigen aber einen Großteil der Arbeit.

Jeder Umzug ist anders und gerade kommt es auf die Ortskenntnis an. Diese und weitere Aspekte einer adäquaten Umzugshilfe wollen wir nachfolgend genauer betrachten.

Vorteile von einer Umzugsfirma in deinem Umkreis

Im Wesentlichen bestehen die Vorteile einer Umzugsbörse darin, dass jede Umzugsfirma in der Nähe darauf Zugriff hat und individuelle Angebote abgeben kann. Insbesondere die kleineren und mittelständischen Unternehmen profitiert davon, denn die Aufträge können aktiv passend zur aktuellen Dispositionslage angenommen werden.

Dadurch spart sich die Transportfirma Personal in der Rückhand und muss nur die tatsächlich eingesetzten Umzugshelfer bezahlen.

Durch diesen Wettbewerbsvorteil gegenüber größeren Unternehmen entstehen Preisvorteile, die an dich als Kunde weitergegeben werden können.

Die Größe der Umzugsfirma hat keinen direkten Einfluss auf die Qualität, da sämtliche von uns vorgeschlagenen Unternehmen über qualifiziertes Personal verfügen.

So gibt es beispielsweise branchenweit einheitliche Schulungen, um auf dem neuesten Stand des umzugsguts schonenden Einpackens zu bleiben.

Nachteile kleiner Umzugsfirmen in der Nähe

Für kleinere Unternehmen ist es schwierig, bestehende Aufträge kurzfristig zu erweitern.

Wurde beispielsweise der reine Möbeltransport, kann es Probleme bereiten, wenn sich am Umzugstag herausstellt, dass die Möbel doch noch de- und remontiert werden sollen. Änderungen sollten der Umzugsfirma in der Nähe zeitnah mitgeteilt werden.

Obwohl auch Ihre lokalen Umzugshelfer über dasselbe Handwerkszeug verfügen, sind Sie bei einem Wohnortwechsel über mehrere Hundert Kilometer bei großen Unternehmen besser aufgehoben.

Der Grund liegt auch hier in der Vernetzung, denn dadurch können Fremdleistungen wie Packmittel Abholungen in München effizienter organisiert werden.

Neben der Entfernung sind kleineren Umzugsunternehmen aus dem Umkreis auch bei großen Projektumzügen mit mehreren Fahrzeugen die Hände gebunden – bzw. wird es ungleich schwieriger.

Größere Privatumzüge wie das Zusammenlegen zweier Haushalte sollten dagegen auch für die Umzugsfirma in der Nähe zum Alltagsgeschäft gehören.

Bei uns findest du schnell Umzugsfirmen in der nähe

Preisgestaltung beim Nah- und Fernumzug

Die Preisgestaltung ist im Umzugsbereich eine übersichtliche Angelegenheit, wobei die Distanz des Umzuges eine untergeordnete Rolle spielt. Möbeltransportfirmen benutzen hierfür untereinander Tabellen, worin sie das geschätzte Transportvolumen mit der Entfernung in Verbindung setzen.

Umzugsabhängige Variablen

Kein Umzug ist wie der andere und daher muss auch jeder Umzugsfirma in der Nähe ihr Angebot nach den örtlichen Gegebenheiten ausrichten.

So kommt neben den abzutragenden Wegen von der Haustüre bis zum Fahrzeug natürlich auch den Etagen eine wichtige Bedeutung zu, aus denen bzw. in die das Umzugsgut getragen werden muss.

Eine Unterstützung finden Umzugsfirmen durch den Einsatz eines Außenaufzuges, sofern es die lokale Situation zulässt.

Auch für die Gestellung einer eventuell nötigen Halteverbotszone oder für eine womöglich notwendigen Einfahrtsgenehmigung in die Fußgängerzone steht Ihnen Ihre Umzugsfirma in der Nähe zur Verfügung.

Besondere Umzugsgegenstände sollten besonders Gehör finden.

Hast du beispielsweise einen Tresor, ein Klavier oder einen Waffenschrank, werden spezielle Materialien bzw. Vorkehrungen notwendig, die deine Umzugsfirma in Ihrem Angebot gesondert zu berücksichtigen hat.

Um deine Umzugshilfe so gut wie möglich vorzubereiten, empfiehlt sich in jedem Fall eine vorherige Besichtigung.

In letzter Zeit kommt der Einsatz von Smartphones und Videokonferenzen zunehmend zum Einsatz.

Dabei beginnst du mit deinem Umzugsberater eine virtuelle Konferenz und führst ihn per Handy durch die Wohnung.

Dienstleistungen nach dem Baukastenprinzip

Je nach deinem Etat bzw. der dir zur Verfügung stehenden Zeit kannst du einzelne Bestandteile zu deinem Umzug buchen, oder selbst ausführen.

Am geläufigsten ist die Abgabe der Möbeldemontage und des Wiederaufbaus. Möbelschreiner wissen genau, wie welcher Schrank schonend zerlegt wieder funktionsgerecht zusammengeschraubt werden muss.

Auch das Ab- und Anklemmen von Deckenleuchten, Badschränkchen, etc. wird häufig in die versierten Hände der Umzugshilfe gelegt. Für die Küchenmontage oder Wasseranschlussarbeiten bist du bei uns zwar in guten Händen, allerdings wird auch hier deine Umzugsfirma einen Fachhandwerker bestellen.

Benötigst du Verpackungsmaterial, kannst du dir das selbstverständlich auch von deiner Möbeltransportfirma besorgen.

Möbeldecken, Bücher-, Wein- oder Kleiderkartons stellen die meisten Unternehmen sogar leihweise zur Verfügung, während du Verbrauchsmaterial wie Klebeband oder Luftpolsterfolie käuflich erwerben musst.

Bei der VIP-Version deines Wohnortwechsels überlässt du selbst das Ein- und Auspacken den Umzugsunternehmen.

Wenn ursprünglich in der Wohnzimmervitrine der goldene Engel rechts neben dem blauen Porsche stand, ist das später in der neuen Wohnung genauso. Selbstverständlich wird auch hier größter Wert auf Diskretion gelegt.

Aus der Praxis für die Praxis

Die Entfernung eines Umzuges lässt sich nur bedingt variieren. Auch die persönlichen Einsatzmöglichkeiten sind durch Talent oder zur Verfügung stehender Zeit oft begrenzt.

Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, wie du bei deinem Umzug ohne viel Aufwand bares Geld sparen kannst.

Zeit ist Geld

Im Prinzip richten sich die Kosten des Umzuges nach der benötigten „Mann-Stunde“. Je mehr du im Vorfeld erledigen konntest, umso günstiger wird der Transport.

Erhalte noch zuzügliche Umzug Tipps auf unsern Umzugsratgeber.

Es empfiehlt sich folglich, das Ausmisten alter Staubfänger auf „vor den Umzugstag“ zu verlegen, anstatt es in der neuen Wohnung in Ruhe erledigen zu wollen.

Um die benötigte Zeit für das Abtragen zu reduzieren, solltest du dafür sorgen, dass die Treppenhäuser und Wege möglichst gut passierbar sind.

In manchen Gegenden ist es nicht möglich, eine Halteverbotszone zu erstellen, hier lohnt es sich, den benötigten Parkraum für den Umzugswagen um Vorfeld mit dem eigenen Pkw zu blockieren.

Sollten in deinem Bekanntenkreis Hausbesitzer oder Handwerker sein, rentiert sich eine kurze Absprache, wer dir dabei helfen könnte, allemal. Auch die Umzugsfirma in der Nähe muss Fachpersonal einkaufen und kann in diesem Punkt trotz eines breiten Netzes an diesen Kostenpunkten nicht viel sparen.

Letztendlich trägt auch eine konstruktive Arbeitsatmosphäre zu einem zügigen Umzugsablauf bei.

Hast du die Gelegenheit, Kleinkinder und Haustiere bei Verwandten abzugeben, solltest du von dieser Option Gebrauch machen.

Zudem arbeitet auch ein motiviertes Team besser: Ein Kasten Wasser und ein paar Brötchen wirken Wunder.

7 Tipps zum Sparen 

Für eilige Leser und Leserinnen haben wir dir die ausschlaggebenden Kostenpunkte noch einmal in einer Übersicht zusammengestellt: 

  • Hast du geprüft, was in der neuen Wohnung wo hingehört? 
  • Kannst du womöglich deine Möbel etwas zwischenlagern oder entsorgen die du nicht mehr brauchst und du fragst dich jetzt was darf in den Sperrmüll von deinen Möbeln
  • Welche Arbeiten kannst du selbst ausführen? 
  • Hast du Bekannte, die als Umzugshilfe in Betracht kommen? 
  • Sind Anfahrts- und Abtragewege frei? 
  • Ist die Umzugsfirma in der Nähe auf die örtlichen Gegebenheiten eingewiesen? 
  • Haben die Mitarbeiter der Möbeltransportfirmen Platz, um zu arbeiten?