Umzugsunternehmen Berlin vergleichen und dabei viel Geld und Zeit sparen

Spare ca. 20% der Umzugskosten

Hunderte glückliche Kunden

Kostenlos und unverbindlich 

Die besten Umzugsunternehmen in Berlin miteinander vergleichen!

Du möchtest kostenlos und unverbindlich Umzugsangebote in Berlin einholen und diese in Ruhe miteinander vergleichen? Ohne gleich das Umzugsunternehmen selbst kontaktieren zu müssen? Das ist eine sehr gute Idee! Denn bei uns sind die Angebote im Schnitt um 20% günstiger als wenn du direkt bei der Umzugsfirma in unser Netzwerk anfragen würdest.

Wie das Ganze funktioniert? Fülle einfach unser Umzugsformular mit allen relevanten Daten aus. Mithilfe des Formulars teilst du uns die wichtigsten Daten bezüglich deines Umzuges mit.

Das erwartet Dich in diesem Artikel:

  • Günstige Angebote bei uns einfach vergleichen
  • Checkliste für deinen Wohnungswechsel
  • Strom, Internet, Telefon, Radio und TV – Das solltest du bei deinem Umzug beachten
  • Umzugsunternehmen innerhalb Berlin vergleichen
  • Professionell oder privat organisierter Wohnungswechsel?
  • Umzugskosten steuerlich absetzen
  • Wie lange im Voraus sollte ich ein Umzugsunternehmen beauftragen?

Natürlich gibst du die beiden Wohnadressen an, zwischen denen du umziehen willst an und wie viel ungefähr transportiert werden soll. Wer zusätzliche Dienstleistungen wie das Einpacken oder Aufstellen von Möbeln wünscht, kann das ebenfalls in unserem Formular ankreuzen. Danach erhältst du bis zu 6 unverbindliche Angebote von qualitätsgeprüften Umzugsunternehmen Berlin vergleichen ist mega einfach.

Diese Umzugsangebote kannst du in Ruhe miteinander vergleichen und dich schließlich für deinen Favoriten entscheiden. Schon kann der stressfreie und unkomplizierte Domizilwechsel in Berlin losgehen!

Günstige Angebote bei uns einfach vergleichen

Du hast deine Traumwohnung in Berlin gefunden? Oder möchtest du ein völlig neues Kapitel aufschlagen und von Berlin wegziehen? Dazu möchten wir dir gratulieren – ein Wohnungswechsel ist immer eine aufregende Phase! Allerdings ist ein Umzug immer mit viel Aufwand und Organisation verbunden – wer bereits einmal umgesiedelt ist, weiß wovon wir sprechen. 

Wer schnell, kostengünstig und unkompliziert umziehen möchte, kann unseren Preisvergleich nutzen! Wir sind ein Umzugsunternehmen Vergleich, der dir die Möglichkeit bietet, kostenlos und unverbindlich bis zu 6 verschiedene Angebote von Spedition zu vergleichen. 

Wir helfen dir das beste Angebot zu finden! Umzugsunternehmen Berlin verfügt über ein weitreichendes Netzwerk mit festen Touren in ganz Deutschland. 

Von zuhause einfach Umzugsunternehmen in Berlin vergleichen

Da es sich um feste Touren handelt, wird Benzin gespart und deine Geldbörse geschont. Obendrauf ist diese Vorgehensweise besonders umweltfreundlich! Nutze unseren unverbindlichen Preisvergleich! Im folgenden Abschnitt erklären wir dir, wie es geht:

Checkliste für deinen Wohnungswechsel!

Egal wohin es dich zieht – ob in eine andere Wohnung in Berlin, an die Ostsee oder ins südliche Bayern – bei einer Übersiedlung gibt es immer einiges zu bedenken. 

Mit unserem Umzugsvergleich erleichtern wir dir zwar das Umsiedeln, allerdings gibt es nach dem Einzug in die neue Wohnung bzw. das neue Haus in Berlin einiges zu bedenken. 

Ob Meldeamt, Daueraufträge für Mietzahlungen oder Anmeldung von Gas und Strom – im folgenden möchten wir dir gerne ein paar Tipps für die unmittelbare Zeit nach dem Umzug in Berlin an die Hand geben. 

So vergisst du auch wirklich nichts!

Ein Wohnungswechsel geht auch immer mit viel Bürokratie einher – ein Thema, das wohl den wenigsten von uns Spaß macht. Doch was sein muss, muss sein! Wer sich rechtzeitig um alle An-, Um- bzw. Abmeldungen in Berlin kümmert, dem bleiben viel Ärger, Stress und unnötige Kosten erspart. 

Punkt eins: Das Gesetz sieht es vor, dass man sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Wohnortwechsel beim zuständigen Bürgeramt meldet. Ziehst du innerhalb von Berlin um, sieht die Realität jedoch ein bisschen anders aus. 

Um einen Termin solltest du dich nämlich am besten bereits zwei bis drei Monate vor deinem Umzug kümmern. Da die Wartezeit für einen Termin im Bürgeramt sehr lange dauert, sehen einige Ämter davon ab Versäumnisgebühren einzuheben. 

Gesetzlich ist jedoch ein Verwarnungsgeld von 10 Euro vorgeschrieben. Ein weiterer Punkt auf der Liste ist die Ummeldung beim Finanzamt. Informiere dein altes Finanzamt über die neue Adresse und eine eventuelle neue Bankverbindung. 

Apropos Finanzamt – wer mit seinem Hund umzieht, muss diesen dort anmelden. Zu guter Letzt solltest du nicht vergessen deinen PKW umzumelden!

Gut und günstig umziehen

Strom, Internet, Telefon, Radio und TV – Das solltest du bei deinem Umzug beachten

Strom, Internet, Telefon, Radio und TV – auch um diese Dinge musst du dich nach deinem Wohnungswechsel in Berlin kümmern. 

Im Falle eines Umzugs gewähren Energieversorger ihren Kunden fast immer ein Sonderkündigungsrecht.

Nach der Übersiedelung hast du bis zu sechs Wochen Zeit dich rückwirkend bei deinem Energieversorger anzumelden.

Wer Telefon- und Internetanbieter wechseln möchte, sollte sich rechtzeitig darum kümmern, ansonsten könnte es passieren, dass sich die Gebühren des alten und neuen Anbieters überschneiden und du doppelt zahlen musst. 

Vergiss nicht, deine neue Meldeadresse bei der GEZ anzugeben. Egal wie viele Radios, TVs oder Computer du besitzt – pro Monat müssen 17,50 EUR  für den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio abgeführt werden. 

Nicht nur das Finanzamt, das Meldeamt und die Krankenkasse möchte über deinen Umzug informiert werden – den Wohnortwechsel musst du auch deiner Versicherung melden!

Umzugsunternehmen innerhalb Berlin vergleichen

Da jeder Umzug eine sehr individuelle Angelegenheit ist, lässt sich das schwer beziffern. Die Kosten hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Ausschlaggebende Kostenfaktoren sind beispielsweise Entfernungskilometer zum neuen Domizil, die Wohnungsgröße, Kubikmeter Umzugsgüter, zusätzliche Dienstleistungen sowie die Gegebenheiten vor Ort.

Als Umzugsportal möchten wir dir helfen, die besten und günstigsten Angebote miteinander zu vergleichen. Ganz klar ist jedoch: Wenn du nur wenige Umzugsgüter innerhalb Berlins transportieren musst, fällt das natürlich wesentlich günstiger aus, als wenn du ans andere Ende des Landes mit vielen Umzugsgütern ziehst. 

Wenn das Treppenhaus eng ist oder es andere Schwierigkeiten vor Ort gibt, wird die Umzugsfirma natürlich auch anders kalkulieren deswegen ist ein vergleichen immer ratsam

Günstig mit ein Umzugsunternehmen in Berlin umgezogen dank Preisvergleich

Du siehst, gibt es viele Faktoren, die einen Einfluss auf den letztendlichen Preis haben können. 

Wie viel kostet ein Umzug in Berlin?

Preisbeispiele

60 m²

2-3 Zimmer

80 m²

3-4 Zimmer

120 m²

4-5 Zimmer

Umzug in Berlin

555 €

850 €

1350 €

Umzug von Berlin 

nach München

1200 €

1700 €

2200 €

Umzugsmenge

Umzugsbeispiel

20 m³ 

2-Personen-Haushalt

EG ins 1.OG

40 m³ 

4-Personen-Haushalt

EG ins 1.OG

60 m³ 

6-Personen-Haushalt

EG ins 1.OG

Unser unverbindlicher und kostenloser Preisvergleich hilft dir dabei, die tatsächlichen Kosten besser abschätzen und miteinander vergleichen zu können. 

So weißt du ganz genau, was auf dich zukommt! 

Professionell oder privat organisierter Wohnungswechsel?

Wenn Freunde und Familie mit anpacken, klingt doch auch ein privat organisierter Wohnungswechsel verlockend, oder? Immerhin sparst du dir so die Kosten für ein Umzugsunternehmen! Natürlich kannst du den Umzug selbst organisieren! Häufig werden dabei jedoch die Kosten Stark unterschätzt.

Dass der Aufwand eines privat organisierten Domizilwechsels größer ist, sollte jedem klar sein. Dass ein privat organisierter Umzug auch viel Geld kosten kann, ist jedoch den wenigsten klar. 

Die Miete eines geeigneten Transporters sowie die Kaution und die Versicherung, das Aufstellen einer Halteverbotszone, die Verpflegung der Helfer – all diese Dinge kosten Geld.

Gerade die Kosten für einen Transporter können rasch in die Höhe schnellen, wenn man ihn doch länger benötigt, als vereinbart. 

Zudem bedeutet ein privater Umzug immer viel Zeitaufwand. Möglicherweise müssen du oder deine Helfer sogar einen Tag oder auch Zwei für den Umzug frei nehmen. Mit einem professionellen Umzugsunternehmen sparst du dir hingegen viel Zeit und Aufwand. 

Die Umzugsfirma übernimmt die gesamte Planung für dich! 

Umzugskosten steuerlich absetzen

Du fragst dich, ob du deine Umzugskosten von der Steuer absetzen kannst? Die Antwort lautet grundsätzlich ja.

Doch nicht in allen Fällen ist das Absetzen von der Steuer möglich – du solltest einige wichtige Dinge beachten.

Plane deinen Domizilwechsel wenn möglich bereits drei Monate im Voraus. Idealerweise planst du ihn bereits 6 Monate vorher.

So hast du mehr Zeit um verschiedenste Tipps und Tricks zu sammeln, wie du Geld sparen kannst. In welchen Fällen ist es also möglich, die Umzugskosten steuerlich abzusetzen? Muss die Übersiedelung aus beruflichen Gründen erfolgt sein? Oder kann ich auch private Gründe angeben? Bei der Steuererklärung ist häufig der Grund des Umzugs das ausschlaggebende Kriterium.

Du kannst die Umzugskosten ohne Probleme von der Steuer absetzen, wenn der Grund für deinen Wohnortwechsel beruflich bedingt ist.

Bei privaten Umzügen ist es jedoch auch meist möglich, zumindest einen Teil von der Steuer abzusetzen. Doch Achtung! Nicht sämtliche Umzugskosten sind auch steuerlich absetzbar! Daher möchten wir dir im Folgenden einen Überblick über jene Kosten geben, die du von der Steuer absetzen kannst:

  • Fahrt- und Transportkosten
  • Gebühren für Makler 
  • Übernachtungskosten während der Wohnungssuche (maximal 4 Tage)
  • Mietkosten (falls sich Mietzahlungen überschneiden sollten)
  • Kosten für das professionelle Umzugsunternehmen
  • Preise für Handwerksarbeiten
  • Die kosten für die Renovierung (nicht immer alles inkludiert) 

Wie lange im Voraus sollte ich ein Umzugsunternehmen beauftragen?

Natürlich bleibt es dir überlassen, wie viele Tage du im Voraus das Umzugsunternehmen beauftragst.

Allerdings solltest du nicht bis auf den letzten Drücker warten! Sobald du definitiv beschlossen hast, umzuziehen, kannst du anfangen, erste Umzugsangebote miteinander zu vergleichen.

Das nimmt dir den Druck raus, gleich den nächstbesten Anbieter zu buchen. Nimm dir ausreichend Zeit, um die verschiedenen Angebote zu vergleichen! Wenn der Tag der Übersiedelung feststeht, kannst du direkt einen Termin mit dem Umzugsunternehmen deiner Wahl ausmachen.

Übrigens: Auch Umzugsunternehmen unterscheiden zwischen Hoch- und Nebensaison. In der Hochsaison zwischen Mai und September, solltest du deinen gewünschten Umzugstermin mindestens zwei Monate im Vorhinein bekannt geben. Während der Nebensaison reicht es, den Termin vier Wochen im Voraus zu vereinbaren.

Wenn du Qualität zum guten Preis suchst, ist es sowieso von Vorteil, so früh wie möglich ein Umzugsunternehmen zu buchen. Wenn du zu lange zögerst, könnte das einige Unannehmlichkeiten mit sich bringen.

Die Preise können sich zum Beispiel ändern und zu einem späteren Zeitpunkt verlangt dasselbe Umzugsunternehmen mehr Geld.

Die Firmen sind nicht an einen bestimmten Preis gebunden, der einmal unterbreitet wurde. Wenn du zu lange wartest, könnte dein Wunschtermin außerdem ausgebucht sein. Der Ausweichtermin ist nicht immer passend.

Dann müsstest du dich erneut auf die Suche nach einer geeigneten Umzugsfirma begeben.

Wenn du dich also zügig und zeitnah über Umzugsangebote informierst, ersparst du dir nicht nur Zeit, sondern auch Geld! Hole jetzt die besten Angebote mit Hilfe von Umzugsunternehmen Berlin ein und nutze unseren Preisvergleich! Zögere nicht, wenn du bereits weißt, dass du umziehen willst!