Praktische Umzugscheckliste vor und f├╝r dem Umzug

Umzugscheckliste

Umzugscheckliste: kostenlose PDF f├╝r deine perfekte Planung ein Wohnungswechsel ist nervenaufreibend und anstrengend. Ob er chaotisch oder gut strukturiert wird, liegt an dir. Denn es gibt jede Menge Aufgaben, die erledigt werden m├╝ssen. Von der Einhaltung der K├╝ndigungsfristen bis zum M├Âbelaufbau in der neuen Wohnung tauchen pl├Âtzlich hunderte Dinge auf, die Schritt f├╝r Schritt erledigt werden m├╝ssen. Mit unserer Umzugscheckliste endet der Wohnungswechsel nicht im Chaos.

Das erwartet dich in diesem Artikel: 

Downloade dir hier die ultimative Umzugscheckliste vor dem Umzug

Pr├╝fe als erstes deinen alten Mietvertrag. Wie lang ist die K├╝ndigungsfrist? Es ist die vielleicht wichtigste Information und Basis f├╝r deinen Wohnungswechsel.

Alle darauf basierenden Fristen m├╝ssen explizit eingehalten werden, ansonsten k├Ânnen hohe Kosten entstehen. Niemand will doppelte Miet- oder Stromkosten zahlen, nur weil K├╝ndigungsfristen nicht eingehalten wurden.

In der Regel betr├Ągt die K├╝ndigungsfrist f├╝r Mietwohnungen drei Monate. Es k├Ânnen aber auch andere Fristen von beispielsweise sechs Monaten festgelegt worden sein.

Deshalb:

  • K├╝ndigungsfrist f├╝r die alte Wohnung pr├╝fen
  • Wohnung zum gew├╝nschten Termin k├╝ndigen
  • die K├╝ndigung mit einem Einschreiben abschicken┬á
  • alle anderen Vertr├Ąge wie Strom, Wasser, Gas, Telefon ebenfalls zu diesem Termin k├╝ndigen
  • Termin im Kalender markieren
  • Angebote f├╝r Umzugsunternehmen und private Umzugshelfer einholen

Mit dem K├╝ndigungstermin steht der Umzugstermin im Grunde genommen auch fest. Das bedeutet, alle Vertr├Ąge f├╝r das neue Domizil beginnen auch an diesem oder sp├Ątestens n├Ąchsten Tag.

Diese 7 wichtigen Termine im Kalender markieren

  • Strom, Wasser und Gas am Tag des Umzugs ablesen und notieren
  • neue Vertr├Ąge abschlie├čen
  • Internet und Streamingdienste k├╝ndigen bzw. am neuen Wohnort ummelden
  • ca. zwei Wochen vor dem Umzugstermin einen Nachsendeauftrag bei der Post abgeben
  • beim Arbeitgeber einen bis drei Tage Urlaub f├╝r den Wohnungswechsel beantragen
  • in der letzten Woche vor dem Wohnungswechsel beim B├╝rgeramt ab- und anmelden
  • die Kinder im Kindergarten oder in der Schule anmelden

Tipps zur K├╝ndigung

Sind K├╝ndigungsfristen verpasst, besteht vielleicht z.B. ein Sonderk├╝ndigungsrecht?

Der eingeschriebene Brief bewirkt bei manchen Anbietern kleine Wunder, um schnell aus dem Vertrag herauszukommen.

Eine kurze Erkl├Ąrung zum Wohnungswechsel mit einer freundlichen Entschuldigung kommt meist gut an, sodass die versp├Ątete K├╝ndigung in der Regel wohlwollend aufgenommen wird.

Eventuell bestehende Einverst├Ąndniserkl├Ąrung f├╝r Lastschriften widerrufst du im gleichen Zuge und ziehst den automatischen Lastschrifteinzug zur├╝ck. Aber auf Goodwill verl├Ąsst man sich besser nicht.

Darum ist die rechtzeitige K├╝ndigung aller relevanten Vertr├Ąge ganz oben auf deiner Umzugscheckliste.

Erkundige Dich im Vorfeld ├╝ber die Formalit├Ąten beim Ummelden am neuen Wohnort. Welche Dokumente werden ben├Âtigt? Mit dem Abschluss des neuen Mietvertrages meldest du auch deine Kinder in der Kita bzw. Schule an.

Dies gilt auch dann, wenn die neue Wohnung dein Zweitwohnsitz wird. Melde auch deinen Hund beim Finanzamt um.

Praktische Umzugscheckliste f├╝r dein Umzug

Umzugscheckliste: Nicht alle M├Âbel kommen mit?

Gut erhaltene M├Âbel m├╝ssen nicht zwangsl├Ąufig auf den Sperrm├╝ll. Wenn du deinen Wohnungswechsel gut planst, kannst du deine M├Âbel spenden.

Second Hand L├Ąden oder Sozial-Warenh├Ąuser sind meistens offen f├╝r Spenden. Sie nehmen dir gern Schr├Ąnke und Polsterm├Âbel ab, um sie preiswert an bed├╝rftige Menschen zu verkaufen.

Kontaktiere diese regionalen, sozialen Stellen und vereinbare einen Abholtermin.

Mit ein paar Fotos bekommen die Mitarbeiter ein Bild und wissen, ob die jeweiligen M├Âbel gefragt sind. Ein Inserat im Internet ist eine gute Alternative.

Plane die Abholtermine nicht erst kurz vor dem Wohnungswechsel, sondern schon einige Wochen vorher.

Leider kommt es immer wieder vor, dass M├Âbel ohne Absage nicht abgeholt werden. Mit ausreichend Zeit vor dem Wohnungswechsel ist noch ausreichend Zeit, um dich anderweitig umzuschauen.

Frage in deinem n├Ąheren Umfeld zuerst, ob jemand M├Âbel ben├Âtigt. Je k├╝rzer die Strecke zur Abholung, umso h├Âher ist die Chance, dass du problemlos deine M├Âbel spenden kannst. Im schlimmsten Fall bleibt dir nur, einen Transporter zu mieten und die nicht mehr ben├Âtigten M├Âbel zu entsorgen.

Das ist f├╝r dich an deinem Wohnort in der Regel kostenlos

Das Aussortieren beginnt

Beginne schon einige Wochen vor dem Umzug mit dem Aussortieren. Im Laufe der Jahre fallen viele Dinge an, die einmal angeschafft, aber gar nicht oder selten genutzt werden.

Im Keller finden sich Ger├Ąte, die ├╝bernommen wurden oder repariert werden m├╝ssen. Trenne dich von allem, was du nicht brauchst! Es ist Ballast, der dein Leben belastet.

Rechtzeitig begonnen, kannst du gut erhaltene Kleidung verkaufen oder verschenken.

Ein Wohnungswechsel ist auch immer der perfekte Zeitpunkt, um den Kleiderschrank aufzur├Ąumen. Immer wieder bleiben hier Kleidungsst├╝cke h├Ąngen, die seit ewigen Zeiten nicht mehr getragen wurden.

F├╝r B├╝cher, Computerspiele und DVDs gibt es Online Ankaufb├Ârsen. Dort kannst du besonders einfach deine alten Sch├Ątze loswerden.

Weg damit! …

… bedeutet keineswegs wegwerfen. Schau Dich um, ob du gut erhaltene Kleidung oder auch M├Âbel spenden bzw. verschenken kannst. Bestimmt kannst du den ein oder anderen Menschen damit gl├╝cklich machen. Warte mit solchen Arbeiten jedoch nicht bis eine Woche vor dem Umzug. Nutze die Zeit vorher, um in Ruhe auszumisten.

So sparst du beim Umzug

Wenn dir nicht viel Zeit zum Packen zur Verf├╝gung steht, weil du gleichzeitig arbeitest, dann kannst du selbst Hand anlegen. Das Packen der ersten Kisten spart nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Zeit am Umzugstag.

Nicht dringend ben├Âtigte Dinge wie Winterbekleidung kannst Du selbst schon in Umzugskartons packen. Auch pers├Ânliche Dinge, die nicht in fremde H├Ąnde geh├Âren, kannst du bereits packen.

Beschrifte die Umzugskarton eindeutig, dann wei├čt du sp├Ąter genau, was sich darin befindet. Dar├╝ber hinaus kannst du dir tolle Tipps holen, wie man die Umzugskartons falten kann.

Umzugscheckliste f├╝r zwei Tage vor dem Wohnungswechsel

Denke beim Umzugstermin an an deine freundlichen Umzugshelfer. Es gibt viel zu tun: Je nachdem, welche Dienstleistungen du gebucht hast, werden Kisten verpackt, M├Âbel abgebaut und runter getragen. Das sind schwei├čtreibende Arbeiten.

Stelle deinen Helfern deshalb ein bis zwei Kisten Wasser zur Verf├╝gung. Biete ihnen aber auf keinen Fall Bier oder andere alkoholische Getr├Ąnke an.

Angesto├čen werden darf nach dem kompletten Umzug. Vorher muss sicher gearbeitet werden.

Plane eine Mittagspause ein und damit auch ein paar belegte Br├Âtchen. W├Ąhle etwas einfaches, denn am Umzugstag wird weder gekocht noch Geschirr abgewaschen! Vermeide einfach alles, was zus├Ątzlich Dreck machen k├Ânnte.

Da sind fertige belegte Brote von der n├Ąchsten B├Ąckerei am praktischsten. Bestelle (je nach Entfernung) gut belegte Br├Âtchen gegen 12 Uhr.

Pro Person sollten es vier halbe Br├Âtchen sein. Die M├Ąnner sind kr├Ąftig, haben bereits hart gearbeitet und sind l├Ąngst noch nicht fertig.

Auch ein paar Fleischwürste Bananen oder Äpfel sind als Zwischensnack gut geeignet.

Auf deine Checkliste: 2 Tage vor dem Umzugstermin Br├Âtchen bestellen, Wasser und Fleischwurst und Obst kaufen.

Das passende Umzugsunternehmen finden

Ein Umzug sollte stets professionell umgesetzt werden. Effizientes Packen, der Transport von M├Âbeln und elektrischen Ger├Ąten verlangen Know-How und Erfahrung.

Auch die Platzierung der Umzugskartons will gelernt sein, damit dein Umgzugsgut in der neuen Wohnung ohne Schaden ankommt.

Es lohnt sich deshalb, unverbindliche Angebote einzuholen um den passenden Dienstleister zu finden. Mit einer ordentlichen Rechnung kannst die Kosten f├╝r einen Wohnungswechsel bei der Steuererkl├Ąrung geltend machen.

Umzugskartons falten und beschriften

Nimm deine Freunde schon vorher zur Seite, um Umzugskartons falten. Auch eine Aufgabe, die du nicht untersch├Ątzen solltest.

Insbesondere dann nicht, wenn eine kleine Familie von drei Familienmitgliedern die Wohnung wechselt.

So k├Ânnt Ihr den Tag X des Umzugs vorbereiten. Mit einem Edding werden dann die Umzugskartons beschriftet.

Wenn ihr ordentlich schreibt, kannst du die Kartons nach dem Auspacken sogar wieder f├╝r einen g├╝nstigen Preis verkaufen.

Die perfekte ├ťbergabe

Umzugstag ist ├ťbergabetag. Darum musst du vor allem an die Schl├╝ssel denken und dass deine Wohnung betretbar ist. In der Regel kommt jemand von der Verwaltung oder der Eigent├╝mer und schaut sich die Wohnung an.

Hier ist es wichtig, dass du im Vorfeld einen Termin zur Wohnungs├╝bergabe machst.

Erstelle in jedem Fall ein ├ťbergabeprotokoll, das beiden Parteien ausgeh├Ąndigt wird. Hier wird der Zustand der Wohnung vermerkt. So gibt es sp├Ąter keine Probleme.

Sollte der ├ťbergabetermin vor dem endg├╝ltigen Verlassen der Wohnung liegen, wird ebenfalls vereinbart, wo der Schl├╝ssel abgegeben wird.

Freundlichkeit ├Âffnet T├╝ren – und spart bares Geld

Behandle deine Umzugshelfer freundlich, versorge sie gut und plane von vornherein ein Trinkgeld ein f├╝r die M├Âbeltr├Ąger. Bedenke, sie haben deine pers├Ânlichen Dinge in der Hand und leisten schwere Arbeit.

Es k├Ânnen lange Arbeitstage werden, schwierig in der Umzug wenn zum Beispiel die M├Âbel getragen und nicht bequem im Fahrstuhl werden m├╝ssen.

Nicht zuletzt sind sie auch von Witterungsbedingungen abh├Ąngig. Selbst bei Regen, Schnee oder vielleicht sogar pl├Âtzlichem Glatteis: Umzugshelfer m├╝ssen zum geplanten Tag ran, egal wie das Wetter ist.

Und da man relativ eng den ganzen Tag zusammen arbeitet, ist auch die Atmosph├Ąre wichtig. Es arbeitet sich besser bei guter Stimmung. Vor allem dann, wenn die Helfer auf Augenh├Âhe behandelt werden.

Am Ende des Umzugs werden sie sich ├╝ber ein angemessenes Trinkgeld freuen. Noch ein wertvoller Ratschlag: Wenn dein Dienstleister schon am Abend vorher angereist ist und im LKW ├╝bernachtet hat, dann ├╝berrasche sie mit einem leckeren Fr├╝hst├╝ck.

Die 20 Euro k├Ânnen dir sp├Ąter hunderte Euros einsparen, indem so manches im Vorbeigehen geregelt wird, was sonst richtig Geld kosten w├╝rde.

To-Do-Liste Umzug: Nach dem Wohnungswechsel

Ein wichtiger Punkt auf deiner Umzugscheckliste: Deine Adress├Ąnderung musst du auch anderen wichtigen Institutionen mitteilen. Dazu geh├Âren deine Bank, dein Arbeitgeber, die Krankenkasse, Versicherungen und Organisationen, in den du Mitglied bist.

Ganz besonders wichtig ist auch, deine Hausratversicherung zu informieren. Diese ben├Âtigt unbedingt die Quadratmeterzahl von deiner neuen Wohnung.

Nach dieser berechnet sich dein Beitrag. Fr├╝hzeitig informiert, sparst du dir l├Ąstige Nachforderungen und bist vom Tag deines Einzugs an voll versichert.

Mit der Umzugscheckliste nichts mehr vergessen

Umzugscheckliste f├╝r die Unternehmenssuche

Nutze unsere kostenlose Vergleichsseite, um das passende Umzugsunternehmen f├╝r dich zu finden.

Du sparst viel Zeit bei der Suche nach einem Umzugsunternehmen in Berlin. Wir haben ein weitreichendes Netzwerk, dass von und nach Berlin Umz├╝ge vornimmt und im gesamten Bundesgebiet arbeitet.

Statt viele einzelne Unternehmen anzuschreiben um Angebote f├╝r einen Umzug einzuholen, bekommst du bei uns mehrere Kostenvoranschl├Ąge bei einer Anfrage.

Bei uns bekommst du unverbindliche Angebote f├╝r Umzugshelfer. Wir achten dabei auf erstklassige Firmen, die beispielsweise nur mit einer Versicherung arbeiten. So ist auch dein Umzugsgut versichert.

Es kann immer ein Unfall oder Missgeschick passieren. Dann ist es wichtig, dass das jeweilige Umzugsunternehmen versichert ist.

Aus diesem Grund entscheiden wir uns bei kostenlosen Angeboten nur auf qualit├Ątsgepr├╝fte Umzugsunternehmen.

├ťberpr├╝fe unbedingt deine Umzugscheckliste! Was n├╝tzt dir die Liste, wenn du wichtige Punkte vergessen hast. Schlafe eine Nacht dar├╝ber. Geh ruhig auch noch einmal deine Bankausz├╝ge durch. Vielleicht hast du Mitgliedschaften oder Vertr├Ąge vergessen, die fristgerecht gek├╝ndigt und von der Lastschrift befreit werden m├╝ssen.

Dazu geh├Ârt auch die Haushaltsversicherung. Ver├Ąndert sich die Gr├Â├če deiner neuen Wohnung dramatisch, kann eine Anpassung der Haushaltsversicherung notwendig werden.

Aus diesem Grund ist es vorteilhaft, mit den K├╝ndigungen auch alle Vertr├Ąge in Ruhe durchzusehen. Vielleicht kannst du auch den ein oder anderen Vertrag k├╝ndigen, um Kosten zu sparen.

Die Umzugscheckliste f├╝r dich

Mindestens 3 Monate vorher:

  • Wohnung k├╝ndigen
  • K├╝ndigung mit einem Einschreiben abschicken
  • Vertr├Ąge wie Strom, Wasser, Gas, Telefon k├╝ndigen
  • Angebote f├╝r Umzugsunternehmen einholen

Nach der K├╝ndigung der alten Wohnung:

  • neue Vertr├Ąge abschlie├čen
  • Internet und Streamingdienste k├╝ndigen bzw. ummelden
  • beim Arbeitgeber einen bis drei Tage Urlaub beantragen
  • in der letzten Woche vor dem Wohnungswechsel beim B├╝rgeramt ab- und anmelden
  • Der Hausratversicherung die Quadratmeterzahl deiner neuen Wohnung mitteilen
  • Die Wohnung gem├Ą├č Mietvertrag in Ordnung bringen (Sch├Ąden mindern deine Kaution!)

Vorbereitungen:

  • Ausmisten!
  • M├Âbel spenden
  • Alkoholfreie Getr├Ąnke und belegte Br├Âtchen bestellen 

Mit dieser Umzugscheckliste kommst du mit Sicherheit gut durch deinen Wohnungswechsel!