Der ultimative Plan deinen Umzug stressfrei durchzuführen

Spare ca. 20% der Umzugskosten

 Versicherte Umzugsfirmen

Kostenlos und unverbindliche Umzugsangebote

Jetzt kostenlose Angebote für deinen Umzug erhalten

Der stressfreie Umzug – ein Ratgeber

Ein Umzug erfordert eine gute Planung und Organisation. Stressfrei umziehen ist möglich, wenn du einige Dinge beachtest. In unserem Ratgeber erfährst du, wie du das passende Umzugsunternehmen findest. Nutze unsere Checkliste, um sicherzugehen, dass du auch wirklich nichts vergessen hast.

Das erwartet dich in unserem Artikel:

Der Wechsel der Wohnung oder des Wohnortes ist mit Aufwand verbunden. Du hast vieles zu organisieren und zu beachten. Wichtig ist, dass du einen kompetenten Partner an deiner Seite hast. Mit einer guten Umzugsfirma aus unsererem Netwerk kannst du deinen Umzug stressfrei und versichert planen. Du bekommst Hilfe bei der Organisation und bei allen Aufgaben.

Auf Wunsch ist die Umzugsfirma bereits in der Planungsphase an deiner Seite. Vor Ort begutachten die Fachkräfte den Aufwand, der sich im Rahmen des Wohnungswechsels ergibt. 

Je größer deine Wohnung ist, desto höher sind die Kosten. Mit günstigen Umzugsangeboten und einer cleveren Planung kannst du dennoch viel Geld sparen. Unsere Tipps helfen dir, die richtigen Entscheidungen zu treffen und einen kostengünstigen Umzug zu organisieren.

Umzugsunternehmen oder Eigenleistung? – So entscheidest du richtig

Es hat geklappt! Du hast die tolle neue Wohnung in Berlin bekommen. Zwischen der Hauptstadt und Hamburg liegen rund 270 Kilometer. Dein Freund hat dir einen Transporter angeboten. Der reichte bei deinem ersten Umzug aus.

Bist du innerhalb Hamburgs in eine größere Wohnung gezogen. Seitdem hat sich dein Haushalt verändert. Du nimmst deine Küche mit und deinen großen Lieblingssessel. Und du hast während deines Studiums ein großes Bücherregal angeschafft. Mit Inhalt, versteht sich.

Entscheidest du dich schnell für die Buchung eines Dienstleisters. Das ist stressfrei und viel besser zu organisieren als ein Wohnungswechsel in Eigenleistung. 

Doch zunächst bist du unsicher. Solltest du alle Aufgaben an die Experten weitergeben oder doch einige Dinge selbst in die Hand nehmen? Wie findest du einen Partner, auf den du dich verlassen kannst? Und wo sollst du mit der Planung beginnen? Unsere Umzugspartner sind alle versichert und qualitätsgeprüft. Geh auf Nummer sicher und hole dir heute noch kostenlose Umzugsangebote.

Die Organisation eines Umzugs beginnt an dem Tag, an dem du dich für den Wohnungswechsel entschieden hast. Denn je eher du planst, desto besser läuft es an dem Tag, an dem du in Berlin ein neues Leben beginnst.

Kleiner oder großer Umzug – die grundlegende Planung

Der neue Arbeitsplatz ist gefunden, die Wohnung in Gedanken bereits eingerichtet. Nun folgt die Planung des Wohnungswechsels. Zunächst solltest du dir einen Überblick über deinen Hausrat verschaffen. Handelt es sich eher um einen kleinen Umzug oder benötigst du einen großen LKW?

Der Umzug in eine andere Stadt fällt in die Kategorie großer Umzug. Es ist empfehlenswert, wenn du die Planung einem Experten überlässt. Es ist schwierig, den Transport von Möbeln und Hausrat in Eigenleistung zu organisieren. Bei einem Wohnungswechsel innerhalb einer Stadt können Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder mit anpacken. Doch dies ist bei einem Neubeginn in einer anderen Stadt nur schwierig zu organisieren.

Suche dir einen Dienstleister, mit dem du alle Einzelheiten abstimmst. Ein Vergleich der Angebote ist hilfreich, um Kosten zu sparen. Überlege, welche Tätigkeiten du in Eigenleistung erbringen kannst und spare Geld zum Beispiel mit einen günstigen Umzugstermin.

Was kostet ein Umzug mit einem professionellen Umzugsunternehmen?

Beginne die Suche nach einem Dienstleistungsunternehmen unmittelbar nach deiner finalen Entscheidung. Je früher du planst, desto größer ist die Auswahl an Umzugsfirmen. Bei einer sehr kurzfristigen Planung besteht die Gefahr, dass kein Termin mehr frei ist. 

Preisbeispiele

60 m²

80 m²

120 m²

ab 120 m²

Umzugsgut in Volumen

20 m³

40 m³

60 m³

ab 50 m³

Regional (max. 50 km)

550 – 850 Euro

850 – 1.250 Euro

1350 – 2.100 Euro

ab 1.850 Euro

Nahbereich (max. 120 km)

650 – 1.200 Euro

950 – 1.700 Euro

1.450 – 2.300 Euro

ab 2.100 Euro

Fernbereich (ab 120 km)

900 – 2.000 Euro

1100 – 2.200 Euro

1.500 – 2.800 Euro

ab 2.400 Euro

Montage

100 – 200 Euro

150 – 250 Euro

200 – 300 Euro

ab 200 Euro

Doch wie findest du eine Umzugsfirma für deinen Umzug?

Ein stressfreier Wohnungswechsel erfordert Erfahrung und Know-how. Entscheide dich für einen Vergleich verschiedener Anbieter und achte auf folgende Kriterien:

  • Erfahrung mit Fernumzügen
  • Gestaltung der Preise (Einzelabrechnung oder Festpreis?)
  • Ist eine Full-Service-Dienstleistung buchbar?
  • Ist der Wunschtermin frei?
  • Anzahl der Mitarbeiter ausreichend?

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Dienstleistungen bei den einzelnen Unternehmen in Details unterscheiden. Von Vorteil ist ein unverbindliches Vorgespräch bei dir zu Hause. So kann sich ein Mitarbeiter vor Ort ein Bild vom Aufwand machen. Dies ist für einen realen Kostenvoranschlag sehr wichtig.

Achtung!

Einige Firmen berechnen Zuschläge. So gibt es Kostensteigerungen für eine Wohnung in einem oberen Stockwerk. Auch der Transport schwerer oder sperriger Möbel ist nicht immer inklusive.

Wenn ein Unternehmen einen Festpreis anbietet, bist du auf der sicheren Seite. Du schützt sich vor unangenehmen Überraschungen bei der Rechnungsstellung. Frage lieber einmal mehr nach, wenn du in Bezug auf die Preise unsicher bist.

Was kostet ein Umzug

Wie möchtest du deinen Umzug gestalten?

Es ist von Vorteil, wenn du genaue Vorstellungen vom Ablauf des Umzugstages hast. Kommuniziere deine Ideen bereits im Vorgespräch ehrlich. So kann es nicht zu Missverständnissen kommen. Diese Fragen solltest du den Mitarbeitern der Umzugsfirma stellen:

  • Ist es möglich, Eigenleistung zu erbringen?
  • Lässt sich der Wohnungswechsel an einem Tag realisieren?
  • Stellt das Unternehmen Umzugskartons?
  • Passt der gesamte Hausrat auf einen LKW?
  • Welche Dienstleistungen sind im Paket enthalten?
  • Welche Zusatzkosten können anfallen?

Möchtest du Arbeiten selbst erledigen, teilst du das bereits während des Vorgesprächs mit. 

Dies ist für die Organisation durch den Dienstleister sehr wichtig.

Missverständnisse lassen sich durch offene Kommunikation aller Fragen vermeiden. Die beste Voraussetzung für einen stressfreien Wohnungswechsel ist eine gute Planung und Organisation. 

Du musst wissen, was du willst. Dann blickst du einem stressfreien Umzugstag entgegen.

Einfach & schnell umziehen

Die günstige Planung mit Eigenleistung und was

Preise für die Dienstleistung eines Umzugsunternehmens sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Zeit und der Aufwand bilden eine wichtige Grundlage für die Preisgestaltung. Wenn du günstig umziehen möchtest, solltest du verschiedene Arbeiten in Eigenleistung erbringen

Das Umzugsunternehmen kann sich auf das Wesentliche konzentrieren das spart Zeit und Geld.

Eigenleistung kann verschiedene Aufgaben umfassen. Nimm dir nicht zu viel vor oder beginne rechtzeitig mit der Arbeit! Hast du die vereinbarten Leistungen nicht erbracht, kann dies den gesamten Zeitplan durcheinander bringen. Im schlimmsten Falle lässt sich der Umzugstag nicht wie geplant organisieren.

Mögliche Eigenleistungen, die Geld sparen:

  • Beschaffung von Verpackungsmaterial
  • Ein- und Auspacken des Hausrats in Kisten und Kartons
  • das Ab- und Aufbauen der Möbel
  • Ab- und Aufhängen von Bildern
  • Ein- und Ausrollen der Teppiche
  • der Ab- und Aufbau der Küche
  • Übernahme der Endreinigung

Unsere Dienstleister bieten die Übernahme dieser Aufgaben an. Doch es gibt auch Umzugsunternehmen, die eine Verpackung des Hausrates am Umzugstag voraussetzen. Eine rechtzeitige Absprache ist hilfreich, um Fragen zu klären und die Aufgaben optimal zu verteilen.

Full-Service-Dienstleistungen

Full-Service-Dienstleistungen umfassen die Übernahme aller Arbeiten und Aufgaben, die mit einem Wohnungswechsel in Zusammenhang stehen. Die Umzugsfirma stellt den Umzugswagen in angemessener Größe und eine ausreichende Anzahl an Möbelträger.

Die Verpackung des Hausrates und das Ausräumen der Schränke in Umzugskartons der Wohnung sind Bestandteil der Dienstleistung. In der neuen Wohnung übernehmen die Fachkräfte das Aufstellen der Möbel und das Einräumen des Hausrates. Auch die Endreinigung lässt sich beauftragen.

Deine Anwesenheit ist am Umzugstag zur Koordination der Aufgaben erforderlich. Du brauchst selbst nicht mit anpacken, wenn du eine Full-Service-Dienstleistung beauftragt hast.

Wichtig zu wissen:

Nicht alle Umzugsunternehmen bieten eine Full-Service-Dienstleistung an. Eine gezielte Suche nach einem passenden Unternehmen bei uns ist möglich, wenn du die Stichworte Seniorenumzug“ oder „All inclusive“ eingibst in das Umzugsformular. Auch unter „Full Service“ kannst du entsprechende Partner leicht finden.

Transport von wertvollen und sperrigen Gegenständen

Besitzt du ein großes Gemälde, einen alten schweren Schrank oder ein Klavier? Sperrige Gegenstände sind für die Umzugshelfer oftmals eine Voraussetzung. Es sind die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen. 

Damit dies möglich ist, solltest du bereits beim Vorgespräch darauf hinweisen. Gleiches gilt für Gegenstände, die sehr wertvoll sind. Sie benötigen eine besondere Behandlung und ausreichend Platz beim Transport.

Beachte, dass durch den Transport von wertvollen und sperrigen Gegenständen Zusatzkosten entstehen können. Oftmals sind diese Transporte nicht im Festpreis enthalten. Im Vergleich der verschiedenen Anbieter findest du heraus, welches Unternehmen die besten Preise anbietet.

Umzug – stressfrei ins neue Zuhause

Einen günstigen Termin für den Umzug finden und dabei Geld sparen

Der Umzugstermin steht im Mittelpunkt der Planung. Eine ungünstige Wahl kann im schlimmsten Falle hohe Kosten verursachen. Beachte bei der Wahl des Termins folgende Dinge:

  • Umzüge unter der Woche sind günstiger als am Wochenende
  • Versuche, deinen Umzug an einem einzigen Tag zu planen
  • Idealerweise legst du Kündigung und Umzugstermin so, dass du deine Miete nicht doppelt zahlst
  • Eine langfristige Buchung kann Kosten sparen
  • Du kannst auch sehr kurzfristig günstig umziehen
  • Stimme den Umzugstermin auf deine Berufstätigkeit ab

Nehme zunächst zwei bis drei Termine in die engere Wahl und schlage sie dem Dienstleister vor. Die Einigung sollte in einem Termin münden, an dem du günstige Konditionen bekommst.

Beachte außerdem das Zusammenspiel zwischen deinem Wohnungswechsel und deiner Berufstätigkeit. Beantrage rechtzeitig deinen Sonderurlaub wegen deinem Umzug, sodass du dich ganz auf den Wohnungswechsel konzentrieren kannst.

Wichtig zu wissen:

Es gibt keinen gesetzlichen Urlaubsanspruch für die Organisation und Durchführung eines Umzugs. Dies ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Nur wenn der Arbeitgeber im Arbeitsvertrag zusätzliche Urlaubstage für einen Wohnungswechsel genehmigt, hast du darauf einen Anspruch.

Kurzfristig oder langfristig – der ideale Zeitpunkt für die Beauftragung des Dienstleisters

Die Frage, ob du einen Dienstleister eher langfristig oder kurzfristig beauftragen solltest, lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

  • Langfristige Beauftragung des Umzugsunternehmens

Der Vorteil liegt darin, dass du mit hoher Wahrscheinlichkeit an deinem Wunschtermin umziehen kannst. Bei einer langfristigen Buchung solltest du dir allerdings die Option der Terminverlegung offenhalten. Es kann etwas dazwischen kommen. Wenn du dann hohe Stornokosten zahlst, ist das ärgerlich.

Im Rahmen eines Frühbucherrabatts kannst du günstige Preise angeboten bekommen. Du hast viel Zeit für die konkrete Planung und für die Erbringung von Eigenleistung. Leider lässt sich eine langfristige Buchung nicht immer realisieren. Wenn du die Möglichkeit hast, nutze sie! Du profitierst in verschiedener Hinsicht.

  • Umzugsunternehmen kurzfristig beauftragen

Bei einer sehr kurzfristigen Buchung des Umzugsunternehmens besteht die Gefahr, dass du keinen freien Termin bekommst. Du müsstest umplanen. Darüber hinaus kann die Rechnung höher ausfallen.

Die Vorteile liegen darin, dass du keine Stornokosten bei der Änderung der Planung befürchten musst. Eine kurzfristige Umzugsorganisation steht in der Regel. Mitunter ist es möglich, eine Beiladung zu organisieren. Hier nimmt eine bereits geplante Tour deinen Hausrat mit auf. Diese Art der Umzugsorganisation ist häufig besonders günstig.

Umzugshelfer vergleichen – deine Vorteile

Wir bieten dir die Möglichkeit, verschiedene Umzugshelfer für einen Wohnortwechsel von Hamburg nach Berlin zu vergleichen. Der Vergleich lässt sich selbstverständlich auch für Umzüge innerhalb der Stadt oder für einen anderen Wohnungswechsel durchführen. 

Du profitierst von günstigen Konditionen, wenn du unsere Dienstleistung in Anspruch nimmst.

Achtung!

Wir bieten unseren Kunden gute Umzugstipps einen kostenlosen Vergleich verschiedener Umzugsunternehmen an die vorab geprüft worden sind.

Günstig umziehen – So klappt’s

Sicher möchtest du für deinen Wohnungswechsel nicht so viel Geld bezahlen. Wenn du dich für einen Vergleich entscheidest, profitierst du mehrfach

Du findest bei uns Dienstleister, dir dir besonders gute Festpreise anbietet. Darüber hinaus kannst du eine Ersparnis von bis zu 20 % bekommen. 

Unternehmen, die auf unserem Portal registriert sind, bieten gute Preise an als bei einer direkten Buchung. Diese doppelte Ersparnis ermöglicht dir eine Umzugsplanung zu günstigen Konditionen.

Individueller Umzugsservice

Umzugsangebote in 3 Minuten finden

Qualitätsgeprüfte Dienstleistungen für den reibungslosen Ablauf

Wir arbeiten ausschließlich mit qualitätsgeprüften Umzugsunternehmen zusammen. Somit gehst du kein Risiko ein, wenn du einen Vergleich der Anbieter auf unserem Portal durchführst.

Bei uns zahlst du keine Vermittlungsprovision. Außerdem gestaltet sich der Vergleich sehr einfach. Du füllst ein Formular aus und holst dir verschiedene Angebote für den von dir anvisierten Termin ein.

Die Kosten im Griff behalten

Ein Wohnungswechsel erfordert nicht nur eine gute Organisation. Er kostet Geld. Wenn du zusätzlich eine Kaution aufbringen und doppelte Miete zahlen musst, kann dies schnell zu Schwierigkeiten führen. 

Mitunter verlangt der Vermieter eine Abstandszahlung. Beim Wechsel in eine größere Wohnung musst du Möbel kaufen. Da ist es von Vorteil, wenn du einen günstigen Dienstleister beauftragst. Wichtig ist jedoch, dass auf die Qualität des Dienstleisters Verlass ist.

Diese Maßnahmen sorgen für einen guten Überblick der Umzugskosten:

  • Feste Touren buchen, um Sprit und Zeit zu sparen
  • Umzug als Beiladung organisieren
  • Dienstleister mit günstigen Festpreisen buchen
  • Eigenleistung erbringen
  • Möbeltransport an einem Wochentag planen
  • Umzugsplanung an einem Tag realisieren

Die gezielte Frage nach Zusatzkosten ist bereits im Vorgespräch zu stellen. So bleiben dir unangenehme Überraschungen erspart.

Fünf starke Spartipps für einen günstigen und stressfreien Umzug

Für die Organisation deines Umzugs haben wir neun Tipps zusammengestellt, die dir einen stressfreien und günstigen Wohnungswechsel erlauben. 

Wenn du alle Tipps beherzigt, kann das Möbeltaxi kommen. Ein stressfreier und kostengünstiger Wohnungswechsel ist garantiert.

Tipp 1: Buche das Umzugsunternehmen rechtzeitig

Nach Möglichkeit solltest du das Umzugsunternehmen rechtzeitig beauftragen. Die Umzugskosten sind günstiger und es besteht in der Regel eine Auswahl aus verschiedenen Terminen. Es bleibt viel Zeit für die Vorbereitung des Umzugs. Auch die Erbringung von Eigenleistung ist möglich.

Tipp 2: Beiladung buchen

Diese Option empfiehlt sich vorrangig für kleinere Haushalte. Ein großer LKW nimmt deinen Hausrat mit auf. Voraussetzung ist, dass die Spedition diese Dienstleistung anbietet. Da Touren von Hamburg nach Berlin bei vielen Dienstleistern mehrmals täglich auf dem Plan stehen, sind die Chancen für eine Beladung sehr gut.

Tipp 3: Feste Touren buchen

Die Organisation eines Umzugs ist auch im Rahmen einer festen Tour möglich. Hierbei handelt es sich um Touren, die regelmäßig zu einem bestimmten Zeitpunkt von München nach Berlin führen. 

Sollte Platz sein, nimmt der Dienstleister deinen Hausrat mit. Wie bei der Beiladung sparst du Geld für Sprit und im Rahmen der Logistik.

Tipp 4: Konditionen vergleichen

Ein Vergleich der Konditionen hilft dir Geld zu sparen. Aber Achtung! Beziehe nicht nur den Festpreis, sondern auch die einzelnen Leistungen in deinen Vergleich ein.

Tipp 5: Auf Extrakosten achten

Einige Dienstleister bieten den Transport von wertvollen oder sperrigen Gegenständen ohne Extrakosten an. Wenn du schwere Möbel oder ein Instrument besitzt, achte auf günstige Konditionen.

Tipps für den Umzug: packen wie die Profis

An alles gedacht? – Die Umzugscheckliste

Nutze unsere Umzugscheckliste, um herauszufinden, ob du an alles gedacht hast.

  • Umzugstermin festgelegt?
  • Vergleich verschiedener Anbieter eingeholt?
  • Konditionen auch im Kleingedruckten verglichen?
  • Individuelles Vorgespräch mit Einigung über die Leistungen vereinbart?
  • Umzug an einem Tag organisiert?
  • Neue Möbel oder Accessoires an die neue Adresse bestellt?
  • Endreinigung und Malerarbeiten geplant?
  • Finale Bestätigung des Dienstleisters für deinen Umzug erhalten?

Dann hast du die besten Voraussetzungen für einen stressfreien Umzug geschaffen.