Der Umzug nach Malta – Jetzt sorgenfrei auswandern

Umzug nach Malta

Umzug nach Malta – nutze unseren Umzugsservice. Anders als in Deutschland setzt die Regierung von Malta ein solides Einkommen bzw. stabile finanzielle Verh├Ąltnisse voraus, wenn man auf der Insel leben will.

Nur wer nachweisen kann, nicht von staatlicher Unterst├╝tzung zu leben, hat die M├Âglichkeit, nach dem Umzug eine langfristige Aufenthaltserlaubnis zu erlangen.

Ein Gro├čteil derer, die nach Malta auswandern wollen, bleibt tats├Ąchlich auch langfristig dort. Lediglich einige wenige Menschen kehren nach einer Weile zur├╝ck nach Deutschland.

Mit ihren drei bewohnten und den zahlreichen weiteren kleinen Inseln ist Malta ein ├╝beraus einladendes Archipel, das sich auch durch seine landschaftliche Attraktivit├Ąt auszeichnet. Die Inselrepublik geh├Ârt zur Europ├Ąischen Union und ist insgesamt relativ dicht besiedelt.

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Damit dein Umzug nach Malta zu einem Erfolg wird und du dich auf Valletta oder in anderen Regionen von Anfang an wohlf├╝hlst, solltest du unseren Umzugsplaner nutzen, der dir eine wertvolle Hilfestellung bietet f├╝r dein Umzug.

Willst du nur f├╝r ein paar Monate auf dem Archipel leben oder dich dort dauerhaft niederlassen? Oder planst du, dort einen Zweitwohnsitz einzurichten? Wie dem auch sei – die Hauptstadt Valletta und auch die meisten ├╝brigen St├Ądte haben wahrlich eine Menge zu bieten.

Leben und Wohnen auf Malta – f├╝r wen ist die Inselrepublik besonders ideal?

  • Privatiers bzw. f├╝r Menschen, die nicht mehr arbeiten m├╝ssen
  • alle, die ├╝ber ein solides Portfolio an Eigenkapital verf├╝gen
  • Menschen, die vor Ort einen attraktiven Job ergattert haben
  • Unternehmer, die von dem attraktiven Steuersystem profitieren wollen
  • Senioren und gesundheitsbewusste Menschen, die das subtropische, trockene Mittelmeerklima lieben

Tipp: Bevor du ├╝ber das Thema Einwandern nachdenkst, solltest du dich damit befassen, die Sprache zu erlernen. Wichtig ist grunds├Ątzlich das Beherrschen der englischen Sprache, denn dies ist die offizielle Verkehrssprache und auch die Amtssprache Maltas.

Wenn du die zweite Amtssprache – maltesisch – beherrscht, bist du ebenfalls auf der sicheren Seite. Italienisch wird als Zweitsprache gesprochen.

Wissenswertes zur Aufenthaltsgenehmigung

Einwanderern aus der Europ├Ąischen Union und aus der Schweiz profitieren nach dem maltesischen „Recht auf Freiz├╝gigkeit“ von dem Vorzug, ohne Weiteres einen Wohnsitz bekommen zu k├Ânnen.

Dabei ist es unerheblich, ob man einer Erwerbst├Ątigkeit nachgeht oder nicht. Wer l├Ąnger als drei Monate auf dem Archipel leben m├Âchte, muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Das bedeutet zugleich, dass der Wohnsitz im Rathaus Vallettas oder bei der jeweils zust├Ąndigen Polizeidienststelle registriert werden muss.

Die Gesetzgebung Maltas unterscheidet zwischen dem „gew├Âhnlichen Wohnsitz“ und der „langfristigen Aufenthaltserlaubnis„.

Gesetzt den Fall, dass dein durchgehender Aufenthalt vor Ort l├Ąnger als ein halbes Jahr dauert, gilt Malta als dein gew├Âhnlicher Wohnsitz.

Sp├Ątestens nach einer Aufenthaltsdauer von drei Monaten musst du aber den maltesischen Beh├Ârden anzeigen, dass du planst, l├Ąnger als sechs Monate dort leben zu wollen.

Das daf├╝r erforderliche Antragsformular wird dir bei der Polizeidienststelle an deinem Wohnort ausgeh├Ąndigt. Nur wer mindestens f├╝nf aufeinanderfolgende Jahre legal auf Malta gelebt hat, kann eine langfristige Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Zu ber├╝cksichtigen ist hierbei, dass du w├Ąhrend dieses Zeitraumes nicht l├Ąnger als ein halbes Jahr am St├╝ck au├čerhalb des Landes gelebt haben solltest.

Auch wer in dieser „F├╝nfjahresfrist“ innerhalb eines Jahres zehn Monate lang im Ausland gewohnt hat, wird die langfristige Aufenthaltserlaubnis nicht bekommen.

Wichtige Dokumente die du unbedingt brauchst

Folgende Dokumente m├╝ssen vorgelegt werden, um die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen:

  • g├╝ltiger Personalausweis oder Reisepass
  • die Meldebescheinigung, welche du nach deinem Umzug von der Beh├Ârde ausgeh├Ąndigt bekommen hast
  • weitere Nachweise, die deinen Aufenthalt belegen, wie zum Beispiel der Immobilienkaufvertrag, der Mietvertrag, Stromrechnungen, Lohnabrechnungen, Steuerunterlagen und dergleichen
  • Studienbescheinigung, sofern vorhanden

Alle Regeln f├╝r Einwanderer sind im maltesischen Zuwanderungsgesetz „Immigration Act, Kapitel 217ÔÇŁ der Gesetzessammlung festgelegt. Mit Blick auf den Erhalt der begehrten Daueraufenthaltsgenehmigung sind interessierte Neub├╝rger verpflichtet, ihren Wohnsitz bei der Expatriates Unit bzw. der Identity Malta – der Ausl├Ąnderbeh├Ârde – zu registrieren.

Dem Antrag wird nur dann entsprochen, wenn der Antragsteller nachweisen kann, dass er ├╝ber ausreichende finanzielle Mittel verf├╝gt, um seinen Lebensunterhalt aus eigener Kraft aufzubringen. Soziale Leistungen werden Neub├╝rgern nicht zugestanden.

Umzugsfirma nach Malta bei uns schnell finden

Einwandern nach Malta – die wohl wichtigste Karte ├╝berhaupt

Sobald du deinen Umzug hinter dich gebracht hast, solltest du die maltesische ID-Card – vorzugsweise die e-card-Variante – beantragen. Das ist eine Art Nachweis dar├╝ber, dass du berechtigt bist, dort zu leben. Gleichzeitig profitieren Eigent├╝mer dieser Karte von etlichen Vorteilen.

So kannst du zum Beispiel in vielen Bereichen verg├╝nstigte Preise erhalten, wie zum Beispiel in ├Âffentlichen Verkehrsmitteln.

Dar├╝ber hinaus kannst du dar├╝ber die meisten medizinischen Leistungen auf der Insel abrechnen lassen. Eine separate Krankenversicherung ist daher nicht zwingend erforderlich.

Wenngleich die Beantragung der ID-Card im ID-Cards Office in den bekannten Evans Buildings im Herzen Vallettas mitunter recht kompliziert ist, lohnt es sich doch.

Du brauchst lediglich deinen Personalausweis und etwas Geduld. Grunds├Ątzlich funktioniert diese Karte wie ein Ausweis-Ersatz.

Verreisen kannst du damit aber dennoch nicht. Einwanderer, die ├╝ber eine solche maltesische ID verf├╝gen, profitieren von einer deutlich h├Âheren Akzeptanz seitens der Beh├Ârden.

Denn diese k├Ânnen sogleich einordnen, dass du dauerhaft dort lebst, wo andere Urlaub machen.

Die Suche nach einem Job

Noch bevor du herziehst, solltest du dich um Arbeit bem├╝hen, sofern du nicht als Privatier oder Rentner herkommst.

Auf dem maltesischen Archipel arbeiten die „M├╝hlen“ der Unternehmen langsamer, als man es von Deutschland her kennt.

Deshalb solltest du etwa ein halbes Jahr vor deinem Auswanderungsprojekt mit der Recherche nach einem in Frage kommenden Arbeitsplatz bewerben. Sobald du eine Stelle gefunden hast, musst du eine Sozialversicherungsnummer beantragen. Diese spielt mit Blick auf deine sozialen Abgaben und die staatliche Rente eine wesentliche Rolle.

Wende dich an das Rathaus deiner Stadt bzw. an das Local Council. Nach der Beantragung dauert es meist vier bis sechs Wochen, bis du das begehrte Dokument in H├Ąnden h├Ąltst.

Die Wohnungssuche auf Malta

Ob Wohngemeinschaft, Single-Wohnung oder Unterkunft f├╝r Paare und Familien – die Suche nach geeignetem Wohnraum kann recht zeitintensiv sein. Die Mieten vor Ort sind hoch, weil das Urlaubsparadies als Wohnsitz ├Ąu├čerst begehrt ist.

Daher bietet es sich an, die Hilfe einer ├Ârtlichen Vermittlungsagentur in Anspruch zu nehmen. Vergiss aber nicht, dass eine solch professionelle Unterst├╝tzung sehr teuer ist. Die Vermittlungsgeb├╝hr bzw. Kommission bel├Ąuft sich im Durchschnitt auf etwa 50 Prozent der ersten Monatsmiete zuz├╝glich VAT bzw. Mehrwertsteuer.

Tipp: Die ├Âffentlichen Verkehrsmittel Maltas sind nicht gerade f├╝r ihre Zuverl├Ąssigkeit bekannt. Daher solltest du dir unbedingt ein eigenes Auto anschaffen oder dir alternativ eine Wohnung suchen, die nicht allzu weit von deinem Arbeitsplatz entfernt ist.

Aktuellen Statistiken zufolge betragen die durchschnittlichen Mietpreise Vallettas f├╝r ein Apartment mit einem Schlafzimmer in der City zwischen 650 und 1.200 Euro. Au├čerhalb des Stadtzentrums wird es mit 500 bis 1.000 Euro pro Monat etwas g├╝nstiger.

Apartments mit drei Schlafzimmern im Stadtzentrum schlagen im Durchschnitt mit rund 1.200 bis 3.000 Euro zu Buche, wohingegen ├Ąhnlich gro├če R├Ąumlichkeiten au├čerhalb des Zentrums rund 900 bis 2.000 Euro monatlich kosten.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Mietaufwendungen in der Nebensaison bzw. in der Zeit von Oktober bis Mai vergleichsweise niedrig sind. In der Regel werden m├Âblierte Apartments angeboten, die sogar mit einer Einbauk├╝che ausgestattet sind.

Du willst eine Immobilie in der City kaufen?

Dann gehe von einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.500 bis 5.000 Euro aus. Au├čerhalb des Stadtzentrums ist es mit 1.500 bis 5.000 Euro pro Quadratmeter nicht wesentlich g├╝nstiger. Insgesamt sind die Immobilienpreise auf der Insel in den vergangenen zwei Jahren deutlich gestiegen. Die maltesische Republik als Auswanderungsland boomt.

Unsere Umzugscheckliste f├╝r dich

Wenn du noch mehr hilfreiche Umzugstipps suchst empfehlen wir dir unser  Umzugsratgeber zu Lesen.

  • Beginne etwa sechs Monate vor deinem Umzugsvorhaben mit der Wohnungs- bzw. Immobiliensuche. Wende dich gegebenenfalls an die ├Ârtlichen Vermittlungsagenturen, damit die Recherche schneller und zielorientierter verl├Ąuft. Aber Achtung: Die Vermittlungsgeb├╝hren sind recht hoch.
  • Halte vor deinem Umzug m├Âglichst alle erforderlichen Papiere bereit. Nicht nur die Ausweisdokumente sollten vorhanden sein, sondern auch Fahrzeugpapiere, Bescheinigungen ├╝ber einen m├Âglichen Zweitwohnsitz und dergleichen werden zur Vorlage bei der Registrierung ben├Âtigt. So insbesondere auch dann, wenn es um die Beantragung der maltesischen ID-Karte geht.
  • Inhaber der ID-Card brauchen zwar nicht zwingend eine Krankenversicherung. Aber eine zus├Ątzliche Absicherung in Form einer privaten Krankenversicherung schadet dennoch nicht. In fast jeder Apotheke des Landes ist auch eine Arztpraxis. Die Geb├╝hren pro Sitzung sind mit 10 bis 15 Euro recht niedrig. Allerdings ist das Leistungsportfolio f├╝r staatlich versicherte Personen relativ gering.
  • Privat Versicherte erhalten nicht nur ein weitaus umfassenderes Leistungsangebot seitens der ├ärzte und Apotheker, sondern sie brauchen auch bei Weitem nicht so lange in den Wartezimmern zu sitzen. Die durchschnittliche Wartezeit f├╝r nicht Privatversicherte kann etwa eine bis drei Stunden betragen.
  • Circa sechs Monate vor dem Auswandern solltest du mit der Jobsuche beginnen, sofern du vor Ort arbeiten m├Âchtest. Die einzelnen Bewerbungsverfahren ziehen sich oft sehr in die L├Ąnge, sodass es von Vorteil ist, fr├╝h mit der Recherche nach einem attraktiven Arbeitsplatz zu starten.

Downloade dir hier unsere gesamte Checkliste-Umzug-ins-Ausland.Deutschland nach Malta

Deine Vorteile bei der Nutzung unseres Services auf einen Blick
  • Du erh├Ąltst Unterst├╝tzung von qualit├Ątsgepr├╝ften Umzugsfirmen
  • Erhalte nur passende Angebote nach deinen Angaben
  • Mit uns sparst du ca. 20 % der Umzugskosten
  • Versicherter Umz├╝ge
  • Keine Vermittlungsprovisionen
  • Umweltfreundliche Abwicklung des Transport
  • Du kannst sicher gehen, eine zuverl├Ąssige Umzugsfirma zu buchen
  • Sparst Zeit & Geld
  • Kostenlose und unverbindliche Anfrage

Informiere dich auf unserer Plattform ├╝ber die g├╝nstigsten Speditionen und Transportunternehmen. Wir als Vermittlungsplattform verf├╝gen ├╝ber ein riesiges Netzwerk an qualit├Ątsgepr├╝ften Umzugsunternehmen auch aus Berlin.

Unser Umzugsangebote sind kostenfrei und unverbindlich.

Mit nur wenigen Klicks kannst du deine Anfrage einreichen, und schon kurze Zeit sp├Ąter erh├Ąltst du ma├čgeschneiderte Angebote ausgew├Ąhlter Unternehmen, sodass du in aller Ruhe entscheiden kannst, wer dir beim Umzug nach Malta helfen soll.

Es lohnt sich, dem Profi zu vertrauen.